Ausgewählter Beitrag

Warum vergesse ich mich eigentlich ständig...

?

Okay, das klingt jetzt nach Unverschämtheit oder Demenz, stell ich fest. Gemeint ist aber nichts davon.. hoffe ich.
Unverschämt bin ich eigentlich nie (außer es geht darum, wer den letzten Rest Pommes aus der Schüssel bekommt *g*).

Aber mich vergesse ich oft..

Ich bin ja hier im Hause amtlich bestätigte Pillenbeauftragte. Ob es nun Elwoods Herz- und Entwässerungspillen sind, Kiras Durchblutungspillen oder Wurmkuren, Vitaminpillen, Flohmittel und so weiter und so fort...
Da bin ich auch durchaus sorgfältig und verteile alles zu gegebener Zeit.

Aber...
wenns um mich geht, sieht das anders aus. Ich hab für mich schachtelweise Biotin, Folsäure, Magnesium (weil ich nachts oft Krämpfe bekomme), Kalzium, Vitamine (ich weiß, umstritten) und so weiter. Dazu hat mir mein Arzt für all meine Wohlstandskrankheiten auch noch diverse Mittelchen verordnet.
Für all das hab ich mir so eine Pillenbox besorgt, allerdings bräuchte ich zwei, wenn ich alle Pillen plus Nahrungsergänzungsmittel reinkriegen wollte. Also kommen nur die rezeptpflichtigen hinein, wenn.. ja wenn ich es mal schaffe, das Ding aufzufüllen. Ich habe einen undefinierbaren Widerwillen dagegen, am Tisch zu sitzen und massenweise Pillen aus dem Blister zu drücken und einzusortieren.
Mit dem Effekt, dass ich es oft verdränge, vergesse, keine Lust hab.. und mir dann jede Pille einzeln zusammensuche aus den diversen Packungen. Wenn (wieder ein wenn) ich dann dran denke..
Es passiert so oft, dass ich sage: "Ich geb Woody und Kira mal ihre Tabletten..." sie bekommen sie zweimal täglich, morgens und abends, genau der selbe Rhythmus, in dem ich meine nehme(n sollte).
Und wie oft mach ich das, komme wieder hoch, setz mich hier an den PC und dann fällt mir ein, ich hätte ja meine auch gleich nehmen können... ok, nehm ich dann, wenn ich vor dem Bett noch ins Bad gehe. Wenn (*augenroll*)
ich es dann nicht vergesse.
Dabei hab ich nicht mal ein Problem mit dem Pillen schlucken an sich. Ich vergesse sie einfach, gesund ist das sicher nicht...

Nickname 19.12.2015, 08.00

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Bärenmami

..und "es lohnt sich nicht Licht zu machen" das gilt auch für spuckende Katzen nachts. Genau SO. :-)
Schön, wieder bei Dir zu lesen - das wollte ich schon länger loswerden.
lg Barbara

vom 20.12.2015, 09.36
Antwort von Nickname:

Oh ja.. das merkt man deutlich, wenns zwischen den Zehen durchquillt... *g* Danke schön, ich freu mich, dass Du mich nicht vergessen hast nach all der Zeit. :)
Statistik
Einträge ges.: 158
ø pro Tag: 0
Kommentare: 260
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 11.09.2015
in Tagen: 3207