Ausgewählter Beitrag

Es gibt drei Gründe...

warum man sich nicht in der trügerischen Sicherheit wiegen sollte, dass das Licht vom Flur ausreicht, um in der dunklen Küche Katzennassfutter in die Näpfe zu füllen. Jedenfalls, wenn man im Dunkeln so wenig sieht wie ich..

Grund 1: Man sieht die armen, vor Hunger schon ganz eingefallenen Katzen nicht und tritt unweigerlich eine oder mehrere, was zu Geschrei ihrerseits und schreckhaftem Zucken meinerseits führt. Beides führt dann nahtlos zu
->

Grund 2: Man verkleckert durch das Zucken unweigerlich Futter auf den Fliesenboden, der in der Farbe leider recht angepasst ist, sodass man todsicher in die Futterbröckchen tritt und das Ganze erst sieht wenn man wieder in lichtere Gefilde gelangt und klebrige Fußabdrücke auf dem Laminat registriert, die vorher garantiert noch nicht da waren... Ebenso folgt daraus auch
->

Grund 3: Erst wenn die Feuchtigkeit langsam durch die Socken dringt merkt man, dass das Futter nicht nur auf den Fliesen, sondern auch im Zehenbereich der vorne offenen Latschen gelandet ist und man dringend andere Socken und Latschen braucht... Vorher war diese Empfindung vermutlich durch das dringende Bedürfnis überlagert zu fluchen weil man den verdammten Lichtschalter in der Küche nicht gedrückt hat.. mit der vagen Begründung, es lohne ja gar nicht für den Moment...

Nickname 18.12.2015, 21.22

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

3. von Ocean

biggrin mußte grad so lachen ..zumal mir das doch sehr bekannt vorkommt engel

vom 23.12.2015, 14.32
2. von Barbara

Hl. Blechle!!!! Wie bekannt kommt mir nur das wieder vor. Besonders der zweite Teil... Heute hat mir nämlich mal wieder Tillchen, der es ja immer soooo eilig hat, von unten gegen das Porzellannäpfchen gestossen, das flog mir aus der Hand, segelte auf den Boden und war hin und die Bröckchen habe ich dann erstmal zamgefegt traurig traurig
Gottseidank habe ich noch eine Menge dieser kleinen Schalen (schick mit blauem Muster), so dass ein fehlendes kein Beinbruch ist...
Und, Tamara, das Trinken hast Du heute auch wieder vergessen

vom 19.12.2015, 19.20
Antwort von Nickname:

Babs, Du weißt doch, Scherben bringen Glück *grins*. Vielleicht solltest Du Tillchen nicht nur einmal die Woche füttern.. *duck und wegrenn*.
Nee, Scherz beiseite, das ist doof, ich kenn das. Scherben finden, bevor die Flusen es tun... Komisch, ich hab irgendwie nie genug Näpfe...
1. von Marjelle

Als Dosenöffner von drei Hunden darf ich sagen: Das kommt mir irgendwie bekannt vor! Danke fürs Schreiben, ich habe mich gerade köstlich amüsiert!

vom 18.12.2015, 21.45
Antwort von Nickname:

Das kennt vermutlich jeder, der mit Tieren lebt. :) Danke fürs Kompliment. :)
Statistik
Einträge ges.: 158
ø pro Tag: 0
Kommentare: 260
ø pro Eintrag: 1,6
Online seit dem: 11.09.2015
in Tagen: 3207