Ausgewählter Beitrag

Racoon in da house...

Neuerdings hatte ein Waschbär den Weg durch die hintere Klappe gefunden, darauf bauten wir eine Chipklappe ein. Nach einer knappen Woche hat das Biest die Klappe ausgetrickst und den Grüner-Punkt-Müll im ganzen Flur verteilt.. Wir hatten sie auf "Mit Chip rein, ohne Chip alle raus" gestellt. Vor zwei Tagen hatten wir sie auf "Mit Chip rein, keiner raus" gestellt. So konnte er sie nicht mehr von außen aufziehen. Erfolg: Wir kamen morgens von der Nachtschicht und das Erdgeschoss war ein Trümmerfeld. Grüner-Punkt-Müll verteilt, am Fenster im Esszimmer die Blumentöpfe zerdeppert, Bücher aus dem Regal geworfen. Wir haben geguckt, nix gefunden und gedacht, er sei wieder raus..
Eindeutig war er das nicht, mir fiel gestern schon auf, dass Lucky und Toffee sich im Esszimmer unsicher fühlten. Ich hatte das auf den Schreck durch die Waschbärrandale geschoben, aber heute hörte ich was rappeln. Alles abgeleuchtet und ganz hinten in der Ecke unter der Vitrine sah mich ein trauriges Waschbärgesicht an... Nun haben wir das Fenster offen, Fliegengitter abgebaut, Wasser und Futter ans Fenster gestellt, in der Hoffnung, dass ihn der Geruch anlockt und er dann abhaut. Aufs Fensterbrett hab ich Mehl gestreut, damit ich sehe, ob er raus ist.
Wenn er morgen nicht weg ist, werden wir das Zimmer wohl ausräumen müssen, es gibt zuviel Ecken, wo er sich verstecken kann... Wie er reingekommen ist, weiß ich wirklich nicht... vielleicht ist er direkt einer der Katzen gefolgt? Direkt Angst haben sie nicht, sie gingen immer wieder mit langem Hals heut gucken an der Vitrine.

Nickname 06.07.2021, 18.27

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

2. von Ocean

Liebe Tamara,

hab Dank für Deinen Kommentar bei mir :) Ich dachte mir schon, dass die Fragezeichen eigentlich Smilies vom Smartphone aus sind, die der Blog nicht angenommen hat.

Unsere Fellnase ist mittlerweile achteinhalb ..und hatte ja immer wieder diese Behandlungen wegen der Mykose ihrer Nase, die letzte jetzt im Frühjahr. Und am Montag mußte sie wieder unters Messer wegen zwei Zubildungen am Bauch und Vorderlauf. Sie ist völlig tierarzt-panisch..verständlicherweise. Aber ansonsten ist sie fit, und wir hoffen, das alles noch lange im Griff behalten zu können, und dass nun erstmal Schluß ist mit Operationen ..

Liebe Grüße zu dir :)
Ocean

vom 15.07.2021, 10.23
1. von Ocean

Oh je, das war sicher eine riesige Aufregung bei Euch! Hoffentlich hat der Waschbär mittlerweile seinen Weg wieder nach draußen gefunden.

Einen ganz lieben Gruß an dich :)

Ocean

vom 14.07.2021, 15.20
Statistik
Einträge ges.: 146
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 248
ø pro Eintrag: 1,7
Online seit dem: 11.09.2015
in Tagen: 2229