Ausgewählter Beitrag

Was lange währt...

kostet Nerven...

Begonnen hat der Spaß im November 2016. Die Miau!s sollten endlich geimpft werden, nachdem sie zutraulich genug waren, um den Transportschock zu überstehen und danach noch mit uns zu sprechen.. Die Fahrt zu unserer Tierärztin dauert leider ca. 30min, aber es lohnt sich.
Also wurde alles bereitgestellt, die Kennel standen schon Wochen vorher ganz unbeteiligt in der Gegend im Vorraum herum und wurden auch gern zum Schlafen aufgesucht.
Als der große Tag dann endlich dämmerte, waren von vier Miau!s nur drei da.. Natürlich, zuvor waren jeden Morgen alle vier pünktlich wie die Maurer dagewesen. Aber nein, Speedy hatte wohl an diesem Tag dringendere Termine...

Nun gut, der Termin war gemacht, also fuhren nur die drei Mädels mit. Indy, Toffee und Djinny. Bei der TÄ angekommen gabs erst mal ein großes Hallo, wie sehr sie schon gewachsen seien und wie hübsch sie doch sind. Dann gings los, Djinny machte den Anfang. Doch dann kam die Ohrfeige, sie hatte Fieber und geschwollene Augenschleimhäute, also keine Impfung. Stattdessen Medikamente und einen neuen Termin zur Kontrolle. Die nächste war Indy. Und siehe da, sie hatte auch Fieber. Über 40°C, was ich ihr zuhause nicht angemerkt hatte, im Gegenteil: Noch vor der Abfahrt hatten sie und Djinny sich gekloppt wie die Kesselflicker und waren durch den Garten getobt. Also, Medikamente und sie sollte Djinny zur Kontrolle begleiten.
Toffee tat mir den Gefallen und war fit, so dass sie zumindest geimpft werden konnte.
Das alles fand statt am 22.11.
Toffees Folgeimpfung sollte dann naturgemäß vier Wochen später erfolgen. Das war dann der 19.12. Ab hier nur noch in Stichworten, sonst wird der Post so lang, dass ihn keiner mehr lesen will..

Am 19.12. mit allen vieren zur Tierärztin, Speedy hatte geruht, diesmal anwesend zu sein. Da aber einen Tag zuvor sich herausstellte, dass er einen Abszess auf dem Rücken hat und dieser sich gerade eröffnete, war klar, dass er nicht geimpft werden würde.

Das Ergebnis
19.12.16 Toffee Fieber, keine zweite Impfung. Djinny fit, erste Impfung. Speedy Fieber und Abszess, keine Impfung. Indy Fieber, keine Impfung.

03.01.17 Toffee fit, zweite Impfung, die anderen hatten wir nicht mitgenommen, weil es zu kurz nach dem AB war.

Um nicht ständig hin- und herzufahren, haben wir nach den Kontrolluntersuchungen der Fiebrigen dann beschlossen, alle noch mal zum Impfen an Djinnys Zweitimpfungstermin, dem 19.01. hinzuschleifen. Gesagt getan.

19.01. Speedy fit, Erstimpfung, Indy fit, Erstimpfung, Djinny fit, Zweitimpfung.

15.02. Speedy fit, Zweitimpfung, Indy Fieber und infizierte Wunde am Schwanz, keine Impfung.
Danach war ich noch zweimal zur Wundkontrolle bei der TÄ, bis die Wunde dann endlich soweit abgeheilt war.

27.02.17 Indy fit, Zweitimpfung...

Ein Vierteljahr, um vier Katzen impfen zu lassen. Ich hab nicht mitgezählt, wie oft wir, manchmal auch nur ich, hin und her gefahren sind zu den Behandlungen...

Nickname 07.03.2017, 16.05

Kommentare hinzufügen


Kein Kommentar zu diesem Beitrag vorhanden

Statistik
Einträge ges.: 105
ø pro Tag: 0,1
Kommentare: 180
ø pro Eintrag: 1,7
Online seit dem: 11.09.2015
in Tagen: 825